Von Reinigung bis Aktivierung

Vorab: Für ausführlichere und wichtige Informationen über die Reinigung und Aktivierung von Edelsteinen empfehlen wir Ihnen die Fachliteratur. In unserem Shop finden Sie z. B. die entsprechende Fachliteratur hierzu.

**********

Hier eine kleine Info von unserer Seite aus:

Empfehlung der Vorgehensweise von Reinigung bis Aktivierung von Edelsteinen und Mineralien

Durch die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien z. B. als Anhänger oder als Steinauflage, könnten daran Fremdenergien und Materie (z.B. Körperfett) anhaften. Daher sollten die verwendeten Edelsteine und Mineralien nach Verwendung materiell und energetisch gereinigt und am besten noch aufgeladen werden.

Besonders, wenn diese Steine …

  • neu gekauft sind
  • verunreinigt sind
  • als Wellnessmassagesteine verwendet wurden
  • längere Zeit am Körper getragen wurden
  • an jemanden anderen ausgeliehen wurden

Es gibt hier ganz unterschiedliche, in der Literatur beschriebene Methoden. Diese sind so zahlreich, dass diese einen Steinliebhaber ziemlich verwirren und stressen können: Entladen mit Hämatit-Chips oder Halit (Salz),  Aufladen mit Bergkristall (-Chips oder Stufe) oder der Sonne (zu unterschiedlichen Tageszeiten und Aufladezeiten) bzw. dem Mond (Neu-, Voll-Mond, abnehmender Mond, zunehmender Mond) – und das je Steinart ganz unterschiedlich …

Wir möchten Sie nicht verwirren oder Ihr Leben kompliziert machen. Schließlich sollen Edelsteine und Mineralien faszinieren, Spaß und Freude bereiten. Wir möchten Ihnen hier eine einfache, schnelle und aus unserer Sicht beste Möglichkeit empfehlen:

1. Mechanische Reinigung

Zuerst erfolgt die mechanische Reinigung durch gründliches waschen mit einem biologischen Spülmittel, oder mit einem sanften Schmuckreinigungsmittel, ggfs. mit kleinen Bürstchen. Anschließend gut und lange mit handwarmen Wasser spülen, damit keine Seifenrückstände zurückbleiben.

Sollten bei neu gekauften Steinen Etiketten anhaften, welche sich nicht komplett ablösen, können Sie die Klebstoffe vorsichtig mit etwas Nagellackentferner und Kosmetikpad entfernen. Bitte aber den Stein sofort danach sehr gründlich und mit viel Wasser sowie Reinigungsmittel abwaschen.

Bitte beachten:

  • Wasserlösliche Minerlien (wie z.B. Halit) können nicht mit Wasser gereinigt werden.
  • Empfindlich gegen Wasser und Reinigungsmittel sind auch z. B. Pyrit oder Purpurit.
  • Brüchige Mineralien sollten entsprechend vorsichtig gereinigt werden.

2. Entladen

Die Steine entladen sich am besten unter fließendem kalten Wasser, da dieses die Energie aufnimmt und mit in den Abfluss spült. Eine konzentrierte Imagination der Abgabe der Fremdenergie vom Stein an das Wasser intensiviert die Entladung. Eine fühlbare Entladung liegt vor, wenn sich der Stein nicht mehr seifig anfühlt. Hier nochmals der Hinweis unter Punkt 1 bzgl. wasserlösliche Mineralien.

3. Energetische Reinigung


Wir empfehlen die energetische Reinigung mit einem Amethyst-Drusenstück

Das Amethyst-Drusenstück regt dazu an, dass sich der zu reinigende Stein von jeglichen “Anhaftungen” löst. Hierzu die zu reinigenden Steine mindestens für zwei bis drei Stunden auf ein Amethyst-Drusenstück legen.

Die energetische Reinigung mit Salzwasser, trockenem Salz empfehlen wir nicht, da viele Edelsteine oder Mineralien hierbei Schaden nehmen können.

Bernstein als Ausnahme kann nicht auf Amethyst energetisch gereinigt werden, da dieser die Fremdinformationen weiter festhält. Hier empfehlen wir die energetische Reinigung in einer Klangschale oder im direkten Sonnenlicht, welches er aufgrund seiner Eigenschaft liebt.

4. Aufladen

Für besonders intensive Begegnungen mit dem Stein empfehlen wir das zusätzliche Aufladen. Hiermit erweckt man den Stein auf der “feinstofflichen” Ebene und intensiviert dessen Eigenschaften.

Wir empfehlen als einfachste Methode:

  • Das Aufladen auf Amethyst, da er aus vielen Quarzkristallen besteht, vereinigt er die Qualität der energetischen Reinigung und Aufladung in sich (und der Stein liegt ja schon bereits zur Energetischen Reinigung auf dem Amethyst-Drusenstück auf).

Weitere Möglichkeiten seien wegen der Vollständigkeit erwähnt:

  • Das Aufladen auf Bergkristall, da er als reiner Quarz die Qualität die Neutralität, Klarheit, Reinheit (keine Reinigung!) und Bewusstheit mit sich bringt.
  • Das Aufladen im Licht der Morgen- und Abendsonne (bitte keine Mittagssonne – außer zeitlich begrenzt bei Bernstein!).
  • Das Aufladen im Mondlicht: geeignet für Steine mit Bezug zum Wasser aufgrund der Qualität vom Mond. Zu beachten sind jedoch auch die unterschiedlichen Qualitäten von den einzelnen Mondphasen.

5. Aktivieren der Steine, z. B.

  • bei Wellnessmassagen erwärmen sie die Steine im Wasserbad oder an einem warmen Ort, bevor Sie sie verwenden.
  • beim Tragen des Steins am Körper aktiviert er sich aufgrund der Körperwärme automatisch.

—————————————————————-

Produkte zum Thema “Reinigung, Plege und Energetisierung” finden Sie in unserem Internetshop. Schauen Sie doch einfach mal vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

—————————————————————-