Chrysopras: Stein des Monats November

Alles rundherum kommt langsam zur Ruhe. Die Natur färbt die letzten Blätter der Bäume und Sträucher bunt, viel Laub liegt schon am Boden. So zieht sich das Äußere immer mehr nach Innen zurück – die inneren Werte und die dahinter liegenden Themen werden immer wichtiger, bekommen mehr und mehr Bedeutung. Die Kräfte der Pflanzen konzentrieren sich auf die Wurzeln und die Samen, welche auf den wiederkehrenden Frühling warten.

Sind Sie bereit für den Monat November und für den entsprechenden Monats-Stein?

Chrysopras Schmuckstein gebohrtChrysopras: – geistige Entgiftung – fördert Vertrauen und Geborgenheit – gute Träume – Klärung Beziehungsprobleme – Grünkraft pur –

Wir befinden uns als ein Teil im großen Ganzen des Kosmos, der Erde, der Natur, der Menschheit, der Firma, im Freundeskreis, als Familienmitglied, als Partner und sich selbst – das ist das, was uns der Chrysopras u. a. als Erfahrung vermitteln kann. Zwar haben wir nicht den genauen Überblick über die Gesamtheit, aber wir genießen doch den Schutz und die Geborgenheit hierin. Die scheinbaren Zufälle können wahrgenommen werden und hierdurch können wir die geistige Welt um und in uns erkennen.

Der Chrysopras schenkt uns u. a. Vertrauen und Geborgenheit. So werden wir selbst unabhängig von den Zuwendungen anderer, da wir innerlich zufrieden sind. Hierdurch kann er Themen wie Eifersucht und Liebeskummer lindern. Egoismus und andere Handlungsweisen können erkannt werden, die das harmonische Miteinander sehr stören. Dadurch können diese wie auch zwanghafte Handlungen, Verhaltens- und Denkmuster gelöst werden. Negative Betrachtungen / Geisteshaltungen können losgelassen werden. Positiven Ereignissen / Aspekten schenken wir mehr Beachtung.

Chrysopras fördert u. a. auch Ästhetik, Schönheit und Kunst.

 

NEU IM SHOP – passend zum Monatsstein:

Chrysopras Silberöse AustralienIn Deutschland vom Edelsteinschleifer hergestellt:

 Chrysopras an Silberöse aus Australien und Brasilien:
Australische Chrysoprase sind aufgrund der typischen Farbe und durchscheinenden Qualität sehr gut von den Brasilianischen Chrysoprasen zu unterscheiden. Jeder dieser Sorten ist faszinierend auf seine eigene Art – es sind alles Eyecatcher!

Chrysopras XXL Schmuckstein gebohrt Brasilien– Chrysopras Schmuck- / Scheibensteine gebohrt Chrysopras Silberöse Brasilienaus Brasilien:
Intensive, fast schon leuchtende Neon-Pfefferminzfarben, welche sofort das Auge des Betrachters faszinieren und fixieren!

 

Hier finden Sie: Chrysopras

———————————————————————————

Chrysopras Trommelstein AustralienChrysopras “hinter den Kulissen” – Hintergrundinfos zur Steinart:

Diese Steinart ist ein Chalcedon, welche aufgrund der innewohnenden Nickel-Einlagerungen diese fast einzigartige Farbe von Apfel- bis Pfefferminzgrün erhält. Die Farbe entsteht sekundär aus Kieselsäure-Lösungen bei Nickel-Lagerstätten und deren Oxidationszonen, verwitterten Peridotiten oder Serpentin. Hierbei wird durch Kieselsäure das Nickel aus dem Umgebungsgestein herausgelöst.

Chrysopras zählt zu den Raritäten auf dem Steinmarkt. Der Chrysopras gehört zu der “Grundausstattung” bzw. ist ein “Basisstein” in der Steine- / Mineraliensammlung. Ein beliebter Stein mit Grünkraft, auch für den Frühling.

Fälschungen auf dem Markt gibt es leider auch beim Chrysopras: Grün gefärbte Achate und Chalcedone sind im Umlauf. Die Unterscheidung ist mineralogisch-gemmologisch möglich. Wir möchten Ihnen in diesem Zusammenhang das Buch “Geschönte Steine” von Dipl.-Min. Bernhard Bruder empfehlen. Hierin finden Sie ausführliche und interessante Informationen über Steinfälschungen am Markt.

Als Tipp und unseren Kunden ans Herz gelegt: Kaufen Sie daher Ihre Steine immer beim Edelsteinhändler Ihres Vertrauens! Steine aus dem GKS-Handel sind hier eine gute Wahl und sicherer Anlaufpunkt auf dem großen und unübersichtlichen Markt und Händlern.

***

Verwechslungen: Chrom-Chalcedon, Smithsonit, Variscit, Prehnit, Gaspeit, Jadeit

Bezeichnung: Chrysopras

Synonyme: Goldlauch, Handelsname auch Südpazifik-Jade

Vorkommen: am bekanntesten: Australien, Brasilien – ansonsten z. B. Indien, USA, Simbabwe, Namibia, Polen, BRD (St. Egidien), Tansania, Südafrika

Zusatzinformation:

  • Mineralogie: Nickelhaltiger Chalcedon (Quarz)
  • Mineralklasse: Oxide/Gerüstsilikate
  • Chemismus: Siliciumdioxid
  • Kristallsystem: trigonal
  • Entstehung: sekundär
  • Farbe: apfelgrün bis pastellgrün und gelbgrün, versetzt z. T. auch mit rotbraunem Muttergestein
  • Mohshärte: 6,5 – 7
  • Dichte: 2,58 – 2,64

Zuordnung (siehe Homepage):

  • Sternzeichen: Krebs, Jungfrau, Waage, Skorpion
  • Chakra: Leberchakra

—————————————————————————————————————————————————–

Warum “Stein-des-Monats?”:

Jeder Kalendermonat hat seine speziellen Qualitäten im Jahreskreislauf. Diese Qualitäten sieht man in der Natur und beeinflussen auch uns, als Teil dieser Natur des Lebens. Dies ist bemerkbar z. B. in unserer Lebensweise, unserer Gefühle, das Erleben von uns selbst und uns in der Umwelt. Z. B. die Monate des Frühlings, wenn wir wieder Kraft schöpfen und sich mit der Sonne und des zunehmenden Lichts und Wärme, in uns die Lebensfreude wieder einstellt und auch wir wieder hierdurch Kraft schöpfen, mehr unternehmen möchten usw.

Edelsteine können den einzelnen Monatsqualitäten zugeordnet werden. Lässt man sich bewusst auf diese “Monatssteine” ein, z. B. durch Tragen und / oder Wasserenergetisierung, kann man bewusster diese Qualitäten wahrnehmen, manches dadurch in bestimmte Richtungen bewusster lenken oder lenken lassen. Hierdurch kann man in eine Balance der Monate kommen.

Wir möchten Ihnen hier in unserem Newsletter die entsprechenden, anstehenden “Monatssteine” vorstellen. Er-“leben” Sie Balance mit den Monatssteinen vom Jahreskreislauf.

—————————————————————————————————————————————————–

Die SteinZeitOase im Facebook-Netzwerk

Wir sind auch in Facebook präsent. Immer aktuell werden unter der Rubrik “Shop” unsere brandneuesten, eingestellten Edelsteine aufgeführt. So können Sie über Facebook auf Ihre eigene Schatzsuche gehen, nach dem Motto “wer zuerst kommt…”.
Natürlich werden diese Steine auch außerhalb von Facebook, direkt im Internet-Shop unter der Rubrik “Neu im Shop” (unter “Suche verfeinern” – Auswahl “neueste zuerst”) angezeigt, so dass man für diese Info keinen Account in Facebook benötigt.

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite und empfehlen Sie uns weiter: sagen Sie “Gefällt-mir”! Wir möchten uns ganz herzlich für Ihre Empfehlungen bedanken!

Schauen Sie vorbei und werden Sie ”Fan” der SteinZeitOase!

Hier finden Sie unsere Facebook-Seite

PS: Wir möchten Sie bitten, unsere Facebook-Seite nicht für Ihre eigenen Werbezwecke zu verwenden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin und bitten um Verständnis, dass wir ungenehmigte Werbeeinträge z. T. auch mit Verlinkungen auf Ihre eigene Homepage und/oder Shop ohne weitere Rücksprache löschen werden. Das hat u. a. rechtliche Gründe.